HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
20:43 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC

    Halle
Arbeitsmarkt in Halle von hartem Lockdown unbeeindruckt

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Halle ist die Arbeitslosenzahl im Dezember weiter gestiegen - der harte Lockdown hatte aber kaum Auswirkungen. Im Vergleich zum Vorjahr waren 2.005 Frauen und Männer mehr arbeitslos gemeldet, teilte die Arbeitsagentur am Dienstag mit. Insgesamt waren 16.937 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen. [Mehr...]

Halle
Silvesternacht in Halle verlief weitgehend friedlich

Die Silvesternacht in Halle ist weitgehend friedlich verlaufen. Es kam in der Saalestadt lediglich zu einigen Einsätzen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigungen sowie Bränden, teilte die Polizei am Freitag mit. Insgesamt kam es im Bereich der Polizeiinspektion Halle (Saale) zum Jahreswechsel zu circa 170 polizeilichen Einsätzen. [Mehr...]

Magdeburg
Haseloff blickt "vorsichtig optimistisch" auf 2021

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) blickt "vorsichtig optimistisch" auf das kommende Jahr. "Mit den Impfstoffen, die uns nun zur Verfügung stehen, haben wir die Chance, das Virus in Schach zu halten", sagte er in seiner Neujahrsansprache. Er habe die große Hoffnung, dass 2021 das Jahr werde, in dem es gelinge, die Pandemie und ihre Folgen schrittweise zu überwinden. [Mehr...]

Aus den Stadtteilen


MITTE
Polizei richtet Waffenverbotszone am Riebeckplatz ein
46-Jähriger beißt Bundespolizist in die Hand

NORD
Einbruch in Ladengeschäft in Bernburger Straße
Fünfjährige bei Unfall in Dessauer Straße leicht verletzt

NEUSTADT
WEST
Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall in Halle-Neustadt
Schildkröte bei Wohnungseinbruch in Halle-Neustadt entwendet

OST
E-Scooter-Fahrerin unter Alkoholeinfluss erwischt
Werkzeug aus Pkw entwendet

SÜD
Mann stirbt bei Auseinandersetzung in Wohnung
Mann wird von Straßenbahn überrollt und stirbt

Naumburg
Urteil gegen Halle-Attentäter rechtskräftig

Die Verurteilung des Attentäters von Halle zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe ist rechtskräftig. Stephan B. habe keine Revision eingelegt, teilte das Oberlandesgericht Naumburg am Dienstag mit. Er war in der vergangenen Woche unter anderem wegen Mordes in zwei Fällen zur Höchststrafe verurteilt worden. [Mehr...]

Halberstadt
Landkreis Harz weist Spahn-Kritik an früherem Impfbeginn zurück

Der Chef des Impfzentrums im Landkreis Harz, Immo Kramer, hat die Kritik von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am früheren Start der Impfaktion scharf zurückgewiesen. "Wir arbeiten hier für unsere Harzer Bevölkerung, für die Menschen, die hier leben, und nicht für einzelne Politiker, die einen Startschuss geben oder ein Bändchen durchschneiden wollen", sagte Kramer der "Bild-Zeitung". Er habe weder einen medizinischen noch einen logistischen Grund dafür gesehen, "hier einen solchen Zinnober zu veranstalten" und den Menschen den Impfstoff vorzuenthalten, "nur weil eine Pressekonferenz anberaumt wird". [Mehr...]

Halberstadt
Verantwortlicher im Landkreis Harz verteidigt früheren Impfstart

Der Technische Leiter des Impfzentrums im Landkreis Harz, Immo Kramer, hat den früheren Impfstart in Sachsen-Anhalt verteidigt. "Es wurde immer gesagt: Bei Corona zählt jeder Tag. Wir hatten den Impfstoff am Samstag und waren bereit - warum sollten wir dann bis Sonntag warten?", sagte Kramer der "Bild". [Mehr...]

Halberstadt
101-Jährige bekommt erste Corona-Impfung in Deutschland

Eine 101 Jahre alte Frau ist vermutlich die erste Person in Deutschland, die offiziell und außerhalb von Versuchsreihen einen Impfstoff gegen das Coronavirus bekommen hat. In einem Pflegeheim in Halberstadt in Sachsen-Anhalt wurde die betagte Dame im Rollstuhl am Samstag als erste von einem mobilen Team geimpft. Laut Medienberichten ließen sich anschließend 40 der 59 Bewohner sowie zehn Mitarbeiter ebenfalls impfen. [Mehr...]

Kiel
Günther kritisiert Sachsen-Anhalt im Rundfunkstreit

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) kann nach eigener Aussage "null" nachvollziehen, warum Sachsen-Anhalt dem Rundfunkstaatsvertrag die Zustimmung verweigert hat. "Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs hat eine sehr moderate Erhöhung des Rundfunkbeitrags vorgeschlagen - insofern finde ich das Vorgehen Sachsen-Anhalts extrem bitter", sagte Günther der "Welt" (Donnerstagsausgabe). Der Christdemokrat gab zugleich zu bedenken, dass Schleswig-Holstein "seit Jahren" auf eine Reform der Öffentlich-Rechtlichen dränge. [Mehr...]

Berlin
Antisemitismusbeauftragter begrüßt Halle-Urteil

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat die Höchststrafe für den Attentäter von Halle begrüßt. "Das Urteil gibt Trost, darf uns aber nicht ruhen lassen", sagte Klein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Es sei zwar nicht einfach, angesichts des "Ausmaßes an Gewalt, Hass und Kaltblütigkeit dieser Tat, der zwei Menschen zum Opfer fielen und 52 weitere nur knapp dem Tode entgingen, von einem gerechten Urteil zu sprechen", so der Antisemitismusbeauftragte. [Mehr...]

Magdeburg
Halle-Attentäter zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt

Im Prozess um den Terroranschlag von Halle (Saale) ist der Angeklagte Stephan B. zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das geht aus dem Urteil des Oberlandesgerichts Naumburg hervor, welches am Montag in Magdeburg gesprochen wurde. Demnach wurde die besondere Schwere der Schuld festgestellt. [Mehr...]

Magdeburg
Halle-Anschlag: Täter zu lebenslanger Haft verurteilt

Im Prozess um den Terroranschlag von Halle (Saale) ist der Angeklagte Stephan B. zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das geht aus dem Urteil des Oberlandesgerichts Naumburg hervor, welches am Montag in Magdeburg gesprochen wurde. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen. [Mehr...]

Magdeburg
Sachsen-Anhalts Grüne rügen Ermittlungsbehörden zum Halle-Attentat

Vor der Urteilsverkündung im Prozess gegen den Synagogen-Attentäter von Halle am Montag kritisiert Sachsen-Anhalts Grünen-Landeschef Sebastian Striegel die Arbeit der Ermittlungsbehörden. "Der Prozess hat gezeigt, dass es bei Ermittlungen zu rechtem Terror den Sicherheitsbehörden weiter an Expertise und zum Teil auch dem Willen fehlt, solche Botschafts-Taten umfassend zu verstehen und aufzuklären. Die Ermittlungen zum Internetverhalten und zur Radikalisierung des Täters waren unzureichend", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagausgaben). [Mehr...]

Magdeburg
CDU-Generalsekretär Sachsen-Anhalt verteidigt Rundfunkbeitrags-Veto

Der Generalsekretär der CDU in Sachsen-Anhalt, Sven Schulze, hat die Entscheidung verteidigt, einer Erhöhung des Rundfunkbeitrags nicht zuzustimmen. "Gerade in Corona-Zeiten, wo Bürger und Unternehmen sich einschränken müssen, kann es nicht sein, dass die Öffentlich-Rechtlichen automatisch mehr Geld bekommen", sagte Schulze der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montagausgabe). Wenn der Rundfunk Reformwillen zeige, verschließe man sich nicht einer Zustimmung. [Mehr...]

Halle-Mitte
Polizei richtet Waffenverbotszone am Riebeckplatz ein

Ab Mittwoch gilt im Bereich Riebeckplatz eine Waffenverbotszone. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Damit ist dort grundsätzlich das Führen von Waffen im Sinne des Waffengesetzes und auch von Messern mit feststehender oder feststellbarer Klinge mit einer Klingenlänge von über vier Zentimetern verboten. [Mehr...]

Berlin
CDU-Chefin verteidigt Haseloffs Veto

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer verteidigt das Veto des Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), beim Rundfunkstaatsvertrag. "Es ist gut, dass die Koalition in Sachsen Anhalt eine Lösung gefunden hat und sich nun weiter auf die Bekämpfung der Pandemie konzentrieren kann. Dies ist vor allem das Verdienst von Ministerpräsident Reiner Haseloff, mit dem ich in den vergangenen Tagen und Wochen in engem Kontakt stand und dem ich für seinen Einsatz besonders danke", sagte Kramp-Karrenbauer dem Nachrichtenportal T-Online. [Mehr...]

Magdeburg
Haseloff verteidigt Stopp der Rundfunkbeitrags-Erhöhung

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat die Entscheidung gegen eine Abstimmung im Landtag zur Erhöhung des Rundfunkbeitrags verteidigt. "Ich habe immer darauf hingewiesen, dass bis hin zur Lage im Koalitionsvertrag eine Mehrheit im Landtag immer bis zu dem jeweiligen Abfragezeitpunkt nicht vorhanden ist, dass es aber zum gesetzgebenden Verfahren gehört, dass in den 16 Landtagen die Meinungsbildung und entsprechend die Entscheidungsprozesse anlaufen können und dann die Ratifizierungsverfahren laufen", sagte Haseloff am Dienstagnachmittag. Diese Zeit sollte genutzt werden "auch für die Anstalten mit ihren Intendanten, sich in diesem Meinugsprozess der Legislative einzubringen um diese Entscheidung herbeizuführen". [Mehr...]

Hier klicken für weitere Nachrichten aus Halle an der Saale

DEUTSCHLAND & DIE WELT

Biden als 46. Präsident der USA vereidigt

20:251. Bundesliga: Schalke verliert Kellerduell gegen Köln spät
20:06Lehrer-, Schüler- und Eltern-Verbände bemängeln Homeschooling
19:50Glückwünsche zu Joe Bidens Amtsantritt
19:15Innenpolitiker warnen vor einseitigen Grenzkontrollen
19:00Umfrage: 49 Prozent halten aktuelle Maßnahmen für angemessen
18:28Lottozahlen vom Mittwoch (20.01.2021)
18:25Köln überprüft jeden Coronatest auf mutierte Viren
18:20Schäuble zeigt Verständnis für Schulöffnungen
17:49Biden leistet Amtseid als 46. US-Präsident


Hier klicken für weitere Nachrichten aus Deutschland & der Welt

WETTER IN HALLE

Pegelstand der Saale

Pegel Trotha: 159 cm (Keine Hochwasserwarnung)

VERKEHRSINFOS

WEBCAMS

Marktplatz

DIES & DAS

Angie Thomas beklagt Klischees in Verlagsbranche
Bjarne Mädel hatte Angst vor dem Sterben
Naturfilmerin Karliczek fordert nachhaltige Fischereisatzung
Daniela Alfinito neu auf Platz eins der Album-Charts

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise