HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
00:14 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC

    Halle (Saale)
Gefängnis in Halle soll Stasi-Archiv werden

Das Gefängnis "Roter Ochse" in Halle ist im Gespräch als neuer Sitz der Stasi-Unterlagenbehörde für Sachsen-Anhalt. "Da sich auf dem Gelände bereits eine Gedenkstätte befindet, hat es Vorteile Verwaltung und Archiv dorthin zu verlegen", sagte Birgit Neumann-Becker, Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, der Mitteldeutschen Zeitung (Montagausgabe). Regierungssprecher Matthias Schuppe sagte, Ziel sei es, "die Dokumente an einem authentischen Ort zu lagern." [Mehr...]

Berlin
SPD-Chef verurteilt Attacken und Anfeindungen gegen Diaby

Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans hat bestürzt auf die Attacken und Anfeindungen gegen den SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby reagiert. Er sei "entsetzt über diese Angriffe", sagte Walter-Borjans der "Neuen Westfälischen" (Montagsausgabe). Diaby hatte nach den Schüssen auf sein Bürgerbüro in Halle (Saale) eine Morddrohung erhalten. [Mehr...]

Halle-Mitte
29-Jähriger in Großer Steinstraße mit E-Scooter gestürzt

Im Bereich der Großen Steinstraße hat sich am Montagmorgen ein Unfall mit einem E-Scooter ereignet. Gegen 08:20 Uhr war der 29-jährige Fahrer des E-Scooters mit seinem Gefährt in der dortigen Gleisanlage hängengeblieben und gestürzt, teilte die Polizei nach ersten Erkenntnissen mit. Der 29-Jährige zog sich bei dem Sturz Verletzungen zu, die in der Folge im Krankenhaus behandelt werden mussten. [Mehr...]

Aus den Stadtteilen


MITTE
29-Jähriger in Großer Steinstraße mit E-Scooter gestürzt
Einschusslöcher an Diabys Bürgerbüro

NORD
Einbruch in Ladengeschäft in Bernburger Straße
Fünfjährige bei Unfall in Dessauer Straße leicht verletzt

NEUSTADT
WEST
36-jähriger Autofahrer mit 1,71 Promille gestoppt
Verkehrsunfall zwischen drei Pkw in Kröllwitz

OST
Graffiti-Sprüher in Freiimfelder Straße gestellt
Radfahrerin bei Unfall in Delitzscher Straße verletzt

SÜD
Pkw-Fahrer flüchtet vor Polizei-Kontrolle
Kinderwagen in Mehrfamilienhaus angezündet

Halle-Neustadt
36-jähriger Autofahrer mit 1,71 Promille gestoppt

In Halle-Neustadt ist am frühen Montagmorgen ein betrunkener Pkw-Fahrer gestoppt worden. Der 36-jährige Fahrzeugführer war gegen 00:45 Uhr von Einsatzkräften im Bereich Zollrain kontrolliert worden, teilte die Polizei mit. Gegenüber den Polizeibeamten zeigte der Fahrer Anzeichen von Alkoholkonsum. [Mehr...]

Magdeburg
Sachsen-Anhalts Bildungsministerium erwartet sinkende Grundschülerzahlen

Sachsen-Anhalt steht erneut ein Umbruch in der Schullandschaft bevor. Das Bildungsministerium habe die Regierungsparteien CDU, SPD und Grüne in einer internen Unterrichtung vor "drastisch" sinkenden Schülerzahlen ab 2025 gewarnt, berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung". Den Berechnungen zufolge könnten bis 2030 landesweit 144 Eingangsklassen wegfallen. [Mehr...]

Halle (Saale)
Karamba Diaby bekommt Morddrohung

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karamba Diaby aus Halle (Saale) hat eine Morddrohung bekommen. Eine entsprechende E-Mail ging auch bei mehreren Medien ein. Der oder die Verfasser drohten Diaby mit dem gleichen Schicksal wie dem ermordeten Walter Lübcke. [Mehr...]

Magdeburg
Rassistische Büttenrede: Linkspartei in Sachsen-Anhalt will Konsequenzen

Die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Eva von Angern, hat nach einer als rassistisch kritisierten Büttenrede in Haldensleben in Sachsen-Anhalt strafrechtliche Konsequenzen gefordert. "Dagegen muss hart vorgegangen werden, das ist auch strafrechtlich relevant", sagte von Angern den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Dienstagsausgaben). Dies gehöre "nicht nur nicht in den Karneval. Das gehört nirgendwohin. Auch Büttenreden dürfen nicht alles", so die Linken-Politikerin weiter. [Mehr...]

Berlin
Innenminister: Gewalt gegen Politiker Gefahr für Demokratie

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich für parteiübergreifende Anstrengungen zum besseren Schutz von Politikern ausgesprochen. "Angriffe, Gewaltandrohungen und Anfeindungen gegen Politiker sind eine erhebliche Gefahr für unser demokratisches Miteinander", sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). "Ich begrüße deshalb den Vorschlag eines parteiübergreifenden Vorgehens, denn dieses Thema betrifft alle Demokraten." [Mehr...]

Halle (Saale)
Terroropfer von Halle bekamen bislang 350.000 Euro Entschädigung

Überlebende Opfer und Betroffene des Anschlags von Halle haben bisher insgesamt 350.000 Euro als Entschädigung erhalten. Das schreibt die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf das Bundesjustizministerium. An zwei Hinterbliebene wurden demnach je 30.000 Euro ausgezahlt, an einen Hinterbliebenen 15.000 Euro. [Mehr...]

Halle-Innenstadt
Einschusslöcher an Diabys Bürgerbüro

Auf das Bürgerbüro des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby in Halle (Saale) hat es einen Anschlag gegeben. "Am Mittwochmorgen wurden an meinem Bürgerbüro Einschusslöcher bemerkt. Eine Büroscheibe mit meinem Konterfei weist mehrere Einschusslöcher auf", teilte Diaby über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. [Mehr...]

Magdeburg
Kohleausstieg: Kretschmer und Haseloff fordern Rücksicht auf den Osten

Vor dem Kohlegipfel am Mittwoch bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) drängen Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), die Bundesregierung, Ostdeutschland beim Ausstieg aus der Kohleenergie nicht gegenüber dem Westen zu benachteiligen. Am Sonntagabend solle es ein Gespräch der beiden Landesregierungschefs mit Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) in Berlin geben, berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf eigene Informationen. Nachteile werden im Osten vor allem durch Erwägungen des Energiekonzerns Uniper befürchtet. [Mehr...]

Halle-Nördliche Innenstadt
Einbruch in Ladengeschäft in Bernburger Straße

In der Bernburger Straße ist am langen Feiertagswochenende in ein Ladengeschäft eingebrochen worden. Bislang unbekannte Täter hatten sich im Zeitraum zwischen Samstag und Dienstagvormittag Zutritt zu der Gewerbeeinheit verschafft, teilte die Polizei mit. Dort entwendeten sie Wechselgeld im niedrigen dreistelligen Bereich. [Mehr...]

Halle-Silberhöhe
Pkw-Fahrer flüchtet vor Polizei-Kontrolle

In der Merseburger Straße ist am Sonntagmittag ein Pkw-Fahrer vor der Polizei geflüchtet, um einer Kontrolle zu entgehen. Die Flucht des 32-Jährigen zog sich bis in die Guldenstraße, teilte die Polizei am Montag mit. Auf seiner Flucht gefährdete und beschädigte er mehrere Fahrzeuge. [Mehr...]

Magdeburg
Sachsen-Anhalts Energieministerin sieht Akzeptanzproblem bei Windanlagen

In die Debatte um ein Windbürgergeld hat sich auch Sachsen-Anhalts Energieministerin Claudia Dalbert (Grüne) eingeschaltet. "Wir müssen das Akzeptanzproblem angehen", sagte Dalbert der "Mitteldeutschen Zeitung". Von den bisher 26 Klagen gegen Windkraftanlagen in Sachsen-Anhalt seien nur fünf mit Verstößen gegen den Naturschutz begründet worden, bei den übrigen gehe es um mangelnde Akzeptanz bei Anwohnern, so die Grünen-Politikerin weiter. [Mehr...]

Halle
Arbeitslosenzahl in Halle leicht gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in Halle (Saale) ist im Dezember 2019 im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen. Im zwölften Monat des vergangenen Jahres waren im Agenturbezirk 14.932 Menschen arbeitslos gemeldet, letztes Jahr um die Zeit waren es noch 952 mehr, teilte die Hallenser Agentur für Arbeit am Freitag mit. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl der Arbeitslosen um 202 Personen. [Mehr...]

Halle
Polizei zieht erste Bilanz zur Silvesternacht

Die Polizeiinspektion Halle (Saale) hat eine erste vorläufige Bilanz der Silvesternacht gezogen. Insgesamt seien 134 Einsätze verzeichnet worden, darunter über 30 Körperverletzungen, zahlreiche Sachbeschädigungen, einige Brände sowie aufgesprengte Zigarettenautomaten, teilte die Polizei am Mittwochvormittag mit. 54 polizeiliche Einsätze gab es demnach im Stadtgebiet von Halle, 22 in Mansfeld-Südharz, 28 im Burgenlandkreis und 29 im Saalekreis. [Mehr...]

Hier klicken für weitere Nachrichten aus Halle an der Saale

Aktuelle Wetterwarnung für die Stadt: Sturmböen aus Südwest bis West zwischen 75 und 90 km/h möglich

DEUTSCHLAND & DIE WELT

Bahn verweigert Annahme von 25 neuen Intercitys

00:00Seenotrettung: Union sieht Wiederaufnahme von EU-Mission kritisch
00:00FDP sieht "zu viel German Angst" bei künstlicher Intelligenz
22:16US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch
22:00INSA: SPD legt zu
20:16Bundestagsabgeordnete Verena Hartmann verlässt AfD
19:54Coronavirus: Automobilzulieferer verhängt China-Reiseverbot
18:33Verfassungsschutzpräsident: Gewaltbereitere Linksextremisten
18:23Scholz: Grundrente kurz vor Beschlussreife
17:35China-Virus drückt DAX fast drei Prozent nach unten


Hier klicken für weitere Nachrichten aus Deutschland & der Welt

WETTER IN HALLE

Pegelstand der Saale

Pegel Trotha: 155 cm (Keine Hochwasserwarnung)

VERKEHRSINFOS

WEBCAMS

Marktplatz

DIES & DAS

Musikstars schließen sich gegen Plattenfirmen zusammen
Katja Krasavice neu an Spitze der Album-Charts
Til Schweiger trinkt keine Milch mehr
Eva Padberg hält nicht viel von Eifersucht

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise