HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
22:20 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Rapper Azet nach Haftentlassung auf Platz eins der Album-Charts

Erst seit wenigen Monaten wieder auf freiem Fuß hat der Dresdner Rapper Azet die Spitze der deutschen Album-Charts erklommen. Das teilte die GfK am Freitag mit. Azet war im Oktober 2015 wegen Drogenhandels und Körperverletzung zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden, die Strafe hatte der Rapper erst im November 2016 angetreten.

Mit seinem Debütalbum "Fast Life" eilt das Mitglied der KMN Gang an der versammelten Konkurrenz vorbei. Parallel bugsiert Azet insgesamt neun Songs im Single-Ranking, von denen "Kriminell" (mit Zuna & Noizy, von 21 auf 14) und "Überlebt" (neu auf 28) am weitesten nach oben stürmen. Frei.Wild ("Rivalen und Rebellen") sind jetzt auf Platz zwei verdrängt, die Metal-Spaßband J.B.O. ("Deutsche Vita") ist neu auf Platz drei. In den Single-Charts sind Marshmello und Anne-Marie ("Friends") vor Olexesh feat. Edin ("Magisch") sowie Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen ("These Days"). Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Meldung vom 06.04.2018

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise