HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
23:22 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Sachsen-Anhalt: Ein Toter bei Streit zwischen Deutschen und Afghanen

Im sachsen-anhaltinischen Köthen ist am Samstagabend zwischen 22 und 23 Uhr ein Mann auf einem Spielplatz getötet worden. Das berichtet die "Welt". Drei Afghanen sollen nach Informationen der Zeitung mit einer jungen Deutschen auf dem Spielplatz zusammen gewesen sein.

Sie sollen drüber gestritten haben, wer von ihnen diese junge Frau geschwängert habe; zwei junge Deutsche kamen dazu. Offenbar kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen den Afghanen und den Deutschen. In deren Folge kam einer der beiden Deutschen ums Leben. Als Todesursache wurde eine Hirnblutung festgestellt, schreibt die Zeitung. Um Genaueres zu ermitteln, soll am Sonntag um 15 Uhr eine Obduktion stattfinden. Die Polizei war nach Informationen der "Welt" sechs Minuten nach dem Vorfall am Tatort. Die drei jungen Afghanen wurden laut Zeitung wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts festgenommen. Das Opfer war zunächst noch in ein Krankenhaus gebracht worden, wo ihn sein Bruder aufsuchte. Bei diesem Bruder handelt es sich nach Informationen der "Welt" um einen vorbestraften rechtsextremen Intensivtäter. Die Afghanen wurden im Beisein von Dolmetschern vernommen.

Meldung vom 09.09.2018

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise