HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
22:07 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Erneut weniger Arbeitslose in Halle

Die Zahl der Arbeitslosen in Halle (Saale) geht weiter zurück. Im November waren im Agenturbezirk 15.682 Menschen arbeitslos gemeldet, letztes Jahr um die Zeit waren es noch 18.215. Das teilte die Hallenser Agentur für Arbeit am Donnerstag mit. Gegenüber dem Vormonat ging die Zahl der Arbeitslosen um 206 zurück.

Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 7,3 Prozent, letztes Jahr um diese Zeit waren es 8,4 Prozent. Die Chefin der Arbeitsagentur Halle, Petra Bratzke, beklagte allerdings eine Knappheit von Arbeitskräften. "Angesichts der sich in vielen Wirtschaftsbranchen abzeichnenden Fachkräfteengpässen dürfte sich die Knappheit an qualifiziertem Personal weiter verschärfen", sagte die Agenturchefin. Im Wettbewerb um die begehrten Auszubildenden dürften gerade die vielen kleinen Betriebe gegenüber Großunternehmen künftig mehr denn je ins Hintertreffen geraten, so Bratzke. Nach Angaben der Arbeitsagentur liegt die Dauer der Stellenbesetzung teilweise bei über 100 Tagen. Die Bewerber-Stellenrelation sei in einigen Branchen "durchaus problematisch".

Meldung vom 29.11.2018


Foto: über dts Nachrichtenagentur

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise