HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
11:40 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Arbeitslosenzahl in Halle geht weiter zurück

Die Zahl der Arbeitslosen in Halle (Saale) geht weiter zurück. Im August waren im Agenturbezirk 15.698 Menschen arbeitslos gemeldet, letztes Jahr um die Zeit waren es noch 1.493 mehr, teilte die Hallenser Agentur für Arbeit am Donnerstag mit. Gegenüber dem Vormonat fiel die Zahl der Arbeitslosen um 34 Personen.

Die Arbeitslosenquote blieb unverändert. Sie lag konstant bei 7,3 Prozent. Letztes Jahr um diese Zeit waren es 8,0 Prozent. "Die Auswirkungen des weltweiten Wirtschaftsabschwungs auf konjunktursensible Bereiche wie Zeitarbeit, Exportindustrie und Logistik haben in unserem Agenturbezirk noch keine nachhaltigen Spuren hinterlassen", sagte die Chefin der Arbeitsagentur Halle, Petra Bratzke. Insgesamt sei das Risiko entlassen zu werden noch nie so niedrig wie heute gewesen. "Dennoch sind Anpassungsprozesse notwendig, sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer brauchen mit Blick auf die Auswirkungen der Digitalisierung im regionalen Arbeitsmarkt neue Kompetenzen", sagte Bratzke. Eine der größten Herausforderungen bestehe in der Veränderung der Branchen-, Berufs- und Anforderungsstruktur. "Um mit den Änderungen der Arbeitswelt Schritt zu halten und die individuellen Erwerbschancen zu wahren, wird lebenslanges Lernen immer wichtiger", so Bratzke weiter.

Meldung vom 29.08.2019


Foto: über dts Nachrichtenagentur

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise