HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
17:41 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Laschet will Verletzte aus Beirut in NRW behandeln lassen

Die Landesregierung NRW will Verletzte aus dem Libanon in Nordrhein-Westfalen behandeln lassen, um die Kliniken Beiruts zu entlasten. In einem Brief an Libanons Botschafter in Deutschland, Mustapha Adib-Abdul-Wahed, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben) berichten, schrieb Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), dass das Land bereit sei, schwerverletzte Patienten aus den überfüllten Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen zu behandeln. Nordrhein-Westfalen stehe "in dieser dramatischen Situation an der Seite des Libanons".

Nach Informationen der Funke-Zeitungen hat Laschet dazu auch mit Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) telefoniert. Die Bundeswehr hat spezielle Fähigkeiten für den Lufttransport von Schwerverletzten.

Meldung vom 07.08.2020


Foto: über dts Nachrichtenagentur

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise