HALLE ON
      newsroom@HalleON.de
15:04 UHR
MARKTPLATZ
Mitte
Innenstadt, Paulusviertel, Mühlwegviertel
Nord
Landrain, Frohe Zukunft, Trotha, Giebichenstein
Ost
Freiimfelde, Diemitz, Büschdorf, Bruckdorf
Süd
Silberhöhe, Ammendorf, Gesundbrunnen, Böllberg
Neustadt/West
Neustadt, Kröllwitz, Dölau, Heide-Nord
HFC
Nachrichten und Spielberichte vom Halleschen FC
Arbeitsmarkt in Halle entwickelt sich weiter positiv

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Halle ist die Arbeitslosenzahl im Oktober weiter gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr waren 1.980 Frauen und Männer weniger arbeitslos gemeldet, teilte die Arbeitsagentur am Donnerstag mit. Insgesamt waren 15.531 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen.

Das sind 710 weniger Arbeitslose als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote ging um 0,3 Prozent auf 7,2 Prozent zurück. Der Bestand an gemeldeten Arbeitslosen ist im Vormonats- und Vorjahresvergleich rückläufig, insbesondere bei den arbeitslosen Jugendlichen im Alter von 15 bis unter 25 Jahre. "Der Arbeitskräftebedarf im Agenturbezirk bleibt hoch", sagte Simone Meißner, Chefin der Hallenser Arbeitsagentur. "Unsere Arbeitsmarktexperten gehen davon aus, dass die Arbeitslosigkeit weiterhin leicht sinken wird in den nächsten Monaten." Nach der eineinhalb Jahre anhaltenden Krise habe man im Bereich der Langzeitarbeitslosigkeit aktuell die größten Herausforderungen. "Gerade für diese Zielgruppe sind besondere Hilfen wie bspw. Qualifizierungs- und Trainingsmaßnahmen besonders zielführend, um im Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen." Der relative Anteil arbeitsloser Jugendlicher an allen Arbeitslosen bleibt mit 10,4 Prozent hoch, die spezifische Arbeitslosenquote der unter 25-Jährigen liegt mit 8,2 Prozent immer noch über dem Agenturdurchschnitt. Der Anteil der Langzeitarbeitslosen an allen Arbeitslosen beträgt im Agenturbezirk 44,6 Prozent. Eine Ursache des anhaltend hohen Anteils, sind die durch Krisenfolgen im Verlauf des Jahres 2020 und zu Beginn des Jahres 2021 gestiegene Zahl. Die Arbeitgeber meldeten dem gemeinsamen Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur und des Jobcenters Halle (Saale) 753 neue Stellen, damit steigt das Angebot an Stellenangeboten zum Vorjahresmonat (+26,9 Prozent). Aktuell sind der Agentur 4.110 Stellen zur Besetzung gemeldet.

Meldung vom 28.10.2021

© HalleON.de 2012 | Impressum & Datenschutzhinweise